Polizei rettet Hundebabys

(12.10.2016) Heldenhafte Welpen-Rettung der Polizei! Sowohl in Wien Liesing als auch auf der Mariahilferstraße in Wien Rudolfsheim sind junge Hundebabys in Mülltonnen gefunden worden. Die kleinen Vierbeiner wurden einfach in Plastiksäcke gesteckt und weggeworfen. Zum Glück haben Passanten die entsorgten Welpen im Müll entdeckt. So konnten sie von der Polizei gerettet werden. Deshalb haben alle Hundebabys diese herzlose Wegwerf-Aktion gut überstanden, sagt uns Pressesprecher Roman Hahslinger von der Wiener Polizei.

Die Polizei vermutet, dass Straßenhändler dafür verantwortlich sind. Die Welpen, die sie auf der Straße nicht verkaufen können, werden dann einfach in den Müll geworfen. Deshalb eine Bitte: Unterstütze diesen grausamen Straßenhandel nicht und wende dich bei Hinweisen sofort an die Polizei!

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft