NÖ: Reisebusse kollidiert

Mehrere Verletzte

(17.08.2023) Viele Verletzte und eine schwerverletzte Person. Zwei Doppeldecker-Reisebusse sind nach Angaben der Feuerwehr im Industriezentrum Niederösterreich Süd, im Gemeindegebiet von Laxenburg (Bezirk Mödling), zusammengestoßen: Dabei wurden neun Personen verletzt, eine davon schwer, wie das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling am heutigen Donnerstag mitteilte. Bisher sei die Ursache des Auffahrunfalls noch ungeklärt. Zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes waren beide Busse mit 60 Personen besetzt.

ABD0002 (5) (1)

Die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg war kurz nach 18.00 Uhr alarmiert worden. Die Verletzten wurden durch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst erstversorgt. Die schwer verletzte Person konnte jedoch den Bus aus dem oberen Stock nicht selbst verlassen. Sie konnte auch nicht über die schmale Stiege im Fahrzeuginneren heruntergetragen werden. Deswegen wurde eine spezielle Rettungsplattform in Stellung gebracht und mittels hydraulischen Rettungsgeräts eine Zugangsöffnung geschaffen. Anschließend wurde die Person auf ein Spineboard umgelagert und aus dem Bus gehoben.

Busse mit Totalschaden

Mithilfe eines Kranfahrzeugs des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes, stationiert bei der Feuerwehr Mödling, konnten die verunfallten Busse von der Fahrbahn auf einem angrenzenden Parkplatz gesichert abgestellt werden. Im Einsatz standen neun Fahrzeuge und 36 Einsatzkräfte von zwei Feuerwehren. Weiters standen der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Schwerer Unfall Anfang August

Bereits Anfang August war es zu einem schweren Busunglück gekommen. Bei dem Unfall auf der deutschen Autobahn 2 bei Peine östlich von Hannover waren 18 Menschen verletzt worden. Der Reisebus war auf dem Weg von Österreich nach Norwegen von der Straße abgekommen und auf die Seite gekippt.

(fd/apa)

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs