Ungesund: Schlafen mit offenem Mund!

(10.02.2016) Schlafen mit offenem Mund schadet deinen Zähnen. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass es ähnlich ungesund ist, wie eine Cola vor dem Schlafengehen zu trinken. Grund: Im Mund bilden sich über Nacht Säuren. Aber: Wenn du mit offenem Mund schläfst, dann trocknen die Schleimhäute aus.

Zahnarzt Herbert Güntner:
"Das Problem ist der Zahnbelag. Wenn die Schleimhäute austrocknen, dann ist das sehr ungünstig für die Zähne. Die Mundhöhle ist immer durchfeuchtet und die Speicheldrüsen haben eine bestimmte Spülfunktion. Wenn man jetzt mit offenem Mund schläft, dann trocknet die Mundschleimhaut aus, dadurch wird die Spülfunktion reduziert."

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?