Schwere Kids-Verkehrsunfälle

Bub in Lebensgefahr

(19.12.2019) Zwei tragische Verkehrsunfälle mit Kindern sorgen für Aufsehen! In Graz ist heute im Frühverkehr ein sechsjähriges Kind unter eine Straßenbahn geraten und dabei schwer verletzt worden. Offenbar dürfte das Kind ohne zu schauen auf die Straße gelaufen sein. Und auch in Kufstein ist gestern ein schlimmer Unfall passiert. Ein sechsjähriger Bub ist am Zebrastreifen vom Auto einer 46-Jährigen erfasst und rund 15 Meter mitgeschleift worden. Der Bub ist in Lebensgefahr.

Jetzt wird untersucht, ob die Frau während der Fahrt am Handy war, sagt Sabine Reinthaler von der Tiroler Polizei: „Über Anordnung der Staatsanwaltschaft ist die Sicherstellung des Mobiltelefons der PKW-Lenkerin erfolgt. Dieses wird jetzt ausgewertet um ausschließen zu können, dass die Lenkerin während der Fahrt telefoniert hat.“

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich