NÖ: Schwerer Autounfall

1 Toter 4 Verletzte

(02.05.2023) Tragisches Unglück im Bezirk Bruck an der Leitha! Es sollte ein spannender Ausflug werden, mit einem alten Militärjeep. Die traurige Bilanz, 1 Toter und 4 Schwerverletzte, unter den Verletzten befindet sich auch ein 7 Jahre alter Bub. Ein 67-jähriger Wiener, der Fahrer, ist bei dem Verkehrsunfall in Hof am Leithaberge ums Leben gekommen. Der Mann war mit einem Jeep in einer Rechtskurve aus unbekannter Ursache von der L2060 abgekommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Beim folgenden Überschlag wurden alle fünf Insassen aus dem Fahrzeug geschleudert.

ABD0006 (1) (1)

Der Jeep wird geborgen

An Unfallstelle verstorben

Für den 67-jährigen Lenker gab es keine Hilfe mehr. Die vier Passagiere - ein Siebenjähriger, eine 16- und eine 41-Jährige, alle aus dem Bezirk Baden, sowie ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Mödling - wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden der Polizei zufolge mit zwei Notarzthubschraubern und Rettungsfahrzeugen in Krankenhäuser in Wiener Neustadt, Wien-Ottakring und Eisenstadt gebracht.

(fd/apa)

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz

Elmos Frauerl wird angeklagt!

Tödliche Bisse in Naarn

Frau mit Kind auf Tangente

Zu Fuß im Tunnel Kaisermühlen

Schule: Strafen für Eltern?

Mehr Einsatz für Schüler!

Kinder von Sand verschluckt!

Mädchen (5) tot Bub (7) lebt