SPAR testet Mehrweg-Boxen

Spar mehrweg boxen

(13.11.2018) Cooles Projekt von SPAR! Jetzt kannst du in den Supermarkt deine eigenen Aufbewahrungsboxen mitnehmen und so Wurst, Käse und Fleisch nach Hause transportieren. Damit will man auf das beschichtete Verpackungspapier in der Feinkost verzichten. SPAR testet den Einsatz von Mehrweg-Boxen jetzt in drei steirischen Filialen. Damit die mitgebrachten Boxen keine Keime in die Feinkost einschleppen und die strengen Hygiene-Vorschriften eingehalten werden, gibt es eine spezielle Tablett-Lösung.

SPAR Schritt4 Box nehmen

Lukas Wiesmüller von SPAR:
"Bei uns wird ein Tablett eingesetzt, wo Kunden ihre eigenen Boxen drauf stellen. Dieses Tablett nehmen unsere Mitarbeiter dann an. So wird sichergestellt, dass die Mehrweg-Boxen der Kunden nicht mit der Theke, Waage oder dem Besteck in der Feinkost in Berührung kommen. Die Mitarbeiter befüllen die Boxen und geben sie dem Kunden zurück zum Verschließen und zum Etikett draufkleben."

Der Test läuft jetzt bis Anfang nächsten Jahres. Kommt es bei den Kunden gut an, dann wird das Ganze auf andere Filialen ausgeweitet.

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro

Junge Hirsche auf Shoppingtour

Tiere in Parndorf gesichtet

Gesichtsschutz aus 3D-Drucker

TU Graz druckt Schutzausrüstung

95-Jähriger überlebt Corona

Aus tiroler Spital entlassen

Wiener stürzt aus Fenster

während Corona-Party