FOTO: Spinne beißt Mann in Penis

(29.09.2016) Dieser Mann ist wohl der größte Pechvogel überhaupt! Schon zum zweiten Mal beißt eine giftige Spinne Jordan in den Penis!

Kein Scherz: Schon vor fünf Monaten wird der 21-jährige Australier auf einem Dixi-Klo nahe der Stadt Sydney von einer Spinne in sein bestes Teil gebissen. Innerhalb weniger Sekunden schwillt sein Penis an, er muss im Krankenhaus behandelt werden. Lange kann er sich aber nicht von dem Spinnen-Biss erholen, denn jetzt ist es schon wieder passiert.

Schon beim ersten Biss war Jordan unter Schock. Jordan sagt:
"Der Arzt hat mich noch auf den Arm genommen. Er hat mir zuerst todernst gesagt, ich könnte monatelang nichts machen, auch keinen Sex haben. Dann hat er mich angestarrt und in meinem Kopf waren tausend Gedanken. Eine Sekunde später hat er einen Lachkrampf bekommen und gesagt: Keine Sorge, morgen kannst du wieder ganz normal arbeiten gehen."
Dixi-Klos will Jordan übrigens in Zukunft meiden.

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion