NÖ: Tödlicher PKW Unfall

Drama in Hollabrunn!

(20.11.2023) Einen Toten und drei Verletzte hat ein Autounfall am späten Sonntagabend im Bezirk Hollabrunn gefordert. Der Pkw war bei Guntersdorf von der Weinviertler Schnellstraße (S3) abgekommen und hatte sich mehrfach in einem Feld überschlagen, berichtete die Feuerwehr. Der 31-jährige Lenker wurde ins Universitätsklinikum Krems geflogen. Der in Wien lebende Türke erlag am heutigen Montag seinen Verletzungen, teilte die Polizei in einer Aussendung mit. Drei weitere Insassen erlitten Blessuren.

Regennasse Fahrbahn

Der Wagen war laut Exekutive in Fahrtrichtung Tschechien auf regennasser Straße ins Schleudern geraten und hatte einen Wildschutzzaun durchstoßen, bevor er sich mehrmals überschlug. Der Lenker wurde reanimiert und vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wo er Stunden später verstarb. Zwei Männer im Alter von 25 und 40 Jahren sowie eine 27-Jährige wurden mit Verletzungen in die Landeskliniken Horn und Mistelbach eingeliefert. Sie stammen ebenfalls aus Wien. Mitglieder von zwei Feuerwehren bargen den stark beschädigten Wagen.

(fd/apa)

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat

Challenge: 14-jähriger tot

Lebensgefährliche Mutprobe

Fico bleibt auf Intensivstation

Zustand noch immer ernst

Mutter & Söhne: Einbruch

Auf frischer Tat ertappt