Urteil in unfassbarem Mordfall

Lebenslänglich, ohne Chance auf frühzeitige Entlassung. Dieses Urteil hat ein Gericht im US-Bundesstaat Oklahoma gegen einen Teenager gefällt. Vor zwei Jahren hat er mit zwei Freunden einen jungen Studenten erschossen. Das Motiv war unfassbar.

Ihm war langweilig, deshalb hat er beschlossen auf jemanden zu schießen. Der heute erst 17-Jährige Chancey Luna ist mit zwei Freunden ins Auto gestiegen, sie haben ein paar Runden gedreht und dann aus dem Fenster auf eine wild-fremde Person geschossen. Ihr Opfer: der erst 23-jährige Student Christopher Lane.

Lane war gerade eine Runde joggen. Nach dem Schuss in den Rücken war er sofort tot. Neben Chancey Luna wurde zuvor bereits einer seiner Freunde zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Dem dritten Komplizen steht der Prozess noch bevor.

Messerangriff: Motiv unklar

Mann von Polizist angeschossen

Massive Netz-Störung

A1, Drei & Magenta betroffen!

Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse

Neue Challenge auf Insta

User posten #oneword

Bewerbung von 7-Jährigem

will Feuerwehrmann werden

Marathon-Rekord in Wien

Kipchoge läuft 1:59:40

CEO-Betrugsmails in Tirol

Große Geldbeträge im Visier

Tausche Flasche gegen Ticket!

Rom kämpft gegen Müllproblem