Event: WIENERIN #aufstand

Hier erfährst du mehr!

(31.10.2019) Mädels, lasst euch nichts gefallen! Um die Selbstbestimmung von Frauen zu fördern, veranstaltet die Zeitschrift WIENERIN jetzt eine Konferenz. Das Motto: WIENERIN #aufstand. Das Event wird am 17. November im Radio-Kulturhaus in Wien stattfinden. Es wird Diskussionen und Workshops geben. Zum Beispiel wird’s darum gehen, was gegen unfaire Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen getan werden kann – aber auch um das Thema Gewalt.

Katrin Halbhuber, die stellvertretende Chefredakteurin der WIENERIN sagt dazu: „Es wird einen Workshop geben von Zara, in dem es sich um die Zivilcourage dreht. Wie kann jeder von uns helfen und einschreiten, wenn man in seinem persönlichen Umfeld Gewalt gegen Frauen miterlebt und wahrnimmt."

Die Selbstbestimmung von Frauen ist der WIENERIN ein großes Anliegen, so die stellvertretende Chefredakteurin Katrin Halbhuber: „Wir haben drei Veranstaltungen, die unsere größten Events sind. Das Covermodel, da geht es um die körperliche Selbstbestimmung, den Gründerinnentag, da geht es um die wirtschaftliche Selbstbestimmung und jetzt erstmals den Wienerinnenaufstand, wo es um die gesellschaftspolitische Selbstbestimmung geht.“

Den ganzen Artikel findest du hier!

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City