Wirbel um Wetter-Cam in Freibad!

(14.07.2017) Riesenaufregung um eine Webcam im Florian-Berndl-Bad in Bisamberg im Bezirk Korneuburg. Einige Badegäste haben sich über die neu installierte Kamera beschwert, sie hätten nämlich keine Lust, dass sie in Bademode gefilmt werden. Laut Bad handelt es sich allerdings um eine Wetter-Cam. Die hätte man installiert, weil die Gäste auf Grund von schlechten Wetterberichten oft ausbleiben.

Jetzt kann man im Netz selbst nachsehen, wie das Wetter im Bad tatsächlich ist. Trotzdem fordern einige User, dass die Kamera wieder verschwindet. Bad-Geschäftsführer Christoph Peißig versteht die Aufregung nicht:
"Die Frage ist, wer macht sich die Mühe, jemanden über Webcam zu suchen. Die Gesichter sind nicht wirklich erfassbar. Die Bilder werden auch immer verzögert gesendet und es ist auch immer ein Standbild. Die Bilder komplett zu verpixeln, bringt dann nichts. Weil bei 3000 Badegästen, wäre das Bild gar nicht mehr erkennbar."

In 13 Jahren nur noch E-Autos!

EU-Länder haben zugestimmt

Hier urlauben unsere Politiker

Von Kickl bis Schallenberg

Kärnten: Schwere Murenabgänge

Möglicherweise Verschüttete

HSM-Fans aufgepasst!

"Gabriella" kehrt zurück

Kopf vor Gericht abgelegt

38-Jähriger festgenommen

Britneys Ex vor Gericht

Jason A. angeklagt

Irrsinn auf den Flughäfen

Stefanie Giesinger genervt!

Cannabis bald legal?

"Gekifft wird ja ohnehin"