Zirkustiere auf Bundesstraße

Tiere aus Gehege befreit

(08.03.2019) Zirkustiere sorgen in Oberösterreich für chaotische Szenen! Unbekannte haben acht Kamele, ein Lama und 13 weitere Kleintiere aus einem Zirkusgehege in Traun herausgelassen. Die Täter dürften dabei einfach den Zaun aufgeschnitten haben.

Clemens Lehner Redl von der Polizei Oberösterreich:
"Bislang unbekannte Täter haben am Abend des 7.März acht Kamele und 14 weitere Tiere aus den Gehegen des Zirkus befreit. Die Tiere sind dann zum Großteil auf die angrenzende und starkbefahrene Wiener Bundesstraße gelangt. Durch das schnelle Handeln und Anhalten des Straßenverkehrs vom Zirkusdirektor konnte Schlimmeres verhindert werden."

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um dieselben Täter handelt, die am Tag davor Werbetafeln des Zirkus zerschnitten haben.

Die Polizei Traun bittet um sachdienliche Hinweise unter dieser Nummer: 059133 / 4130.

Leverkusen Meister!

Erstmals in Vereinsgeschichte

Innsbruck-Wahl: Ergebnis da

Stichwahl Willi - Anzengruber

USA wollen keine Eskalation

"Nicht auf Krieg aus"

Jetzt kommt der echte April

Kaltfront ab Montag

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen