Zirkustiere auf Bundesstraße

Tiere aus Gehege befreit

(08.03.2019)

Zirkustiere sorgen in Oberösterreich für chaotische Szenen! Unbekannte haben acht Kamele, ein Lama und 13 weitere Kleintiere aus einem Zirkusgehege in Traun herausgelassen. Die Täter dürften dabei einfach den Zaun aufgeschnitten haben.

Clemens Lehner Redl von der Polizei Oberösterreich:
"Bislang unbekannte Täter haben am Abend des 7.März acht Kamele und 14 weitere Tiere aus den Gehegen des Zirkus befreit. Die Tiere sind dann zum Großteil auf die angrenzende und starkbefahrene Wiener Bundesstraße gelangt. Durch das schnelle Handeln und Anhalten des Straßenverkehrs vom Zirkusdirektor konnte Schlimmeres verhindert werden."

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um dieselben Täter handelt, die am Tag davor Werbetafeln des Zirkus zerschnitten haben.

Die Polizei Traun bittet um sachdienliche Hinweise unter dieser Nummer: 059133 / 4130.

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen