NÖ: Zwei Kinder tot!

Mutter festgenommen

(24.07.2023) Eine Mutter soll am Montag in Absdorf (Bezirk Tulln) ihre beiden Kinder getötet haben. Die Frau zeigte sich geständig, teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Montagabend auf APA-Anfrage mit. Getötet haben dürfte die 36-Jährige die Mädchen durch Untertauchen im Wasser. Als Auslöser wird eine psychische Ausnahmesituation der Niederösterreicherin vermutet. Nach der Tat soll die Verdächtige in Suizidabsicht mit dem Auto gegen einen Baum gefahren sein, wobei sie verletzt wurde.

Bei den Opfern handelt es sich um eine Siebenjährige und ihre sieben Monate alte Schwester. Kurz vor 9.30 Uhr hatte der Ehemann der 36-Jährigen den Notruf gewählt. Er gab an, dass ihn seine Frau angerufen und ihm gesagt habe, dass sie die beiden Kinder getötet habe und jetzt Suizid begehen werde. Bei dem anschließenden Anprall gegen einen Baum erlitt die Frau Verletzungen.

Eine Polizeistreife fand die beiden leblosen Kinder. Zwei Notarzthubschrauber wurden angefordert, Reanimationsversuche schlugen aber fehl. Laut "Krone"-Informationen dürfte die Frau ihre beiden Töchter ertränkt haben. Dies wurde von der Polizei nicht bestätigt.

ABD0052 (1)

Der Tatort in Absdorf

Die 36-Jährige wurde aufgrund ihrer Verletzungen zunächst ins Spital gebracht. Ihre Blessuren sind laut Baumschlager nicht lebensgefährlich. Die Polizei stand in der Marktgemeinde mit rund 2.400 Einwohnern im Großeinsatz. "Die Ermittlungen sind im Laufen", sagte der Sprecher. Die Einvernahme der Verdächtigen - sie ist österreichische Staatsbürgerin - war am Nachmittag im Gange.

Als "sehr schrecklich" bezeichnete Absdorfs Bürgermeister Franz Dam (ÖVP) die Geschehnisse auf Anfrage der APA. Man sei "erschüttert, wie so etwas passieren kann", "die ganze Gemeinde ist natürlich schockiert".

Hilfe im Krisenfall

Auf kronehit und kronehit.at berichten wir nur in Ausnahmefällen über Suizidfälle. Solltest du in einer Krise stecken und Selbstmordgedanken haben, erhältst du Hilfe – etwa bei der Psychiatrischen Soforthilfe unter 01/313 30 oder bei der österreichweiten Telefonseelsorge unter 142. Beide Telefonnummern sind rund um die Uhr erreichbar.

(MK/APA)

Krieg der Sterne?

ESA warnt vor Krieg im All

Unglück bei Schulausflug!

Mädchen (10) verstorben!

Kinder werden süchtig gemacht

WHO warnt vor Tabakindustrie

Glock Pistolen in Russland

Unsere Waffen im Einsatz?

Tiroler Bub (3) verhungert

Einvernahmen dauern an

Lebensmittel: 1 Mio. t im Müll

Beschämende Zahlen

Frauenleiche in NÖ

Passanten machen Horrorfund

"Unerwünschtes" in Mozzarella

Der große VKI-Test