NÖ: 50-Jährige angeschossen

von Ehemann

(29.03.2020) Blutige Szenen in Maria Taferl im Bezirk Melk! Gestern Abend ist eine 50-Jährige mit einem Gewehr angeschossen worden. Als tatverdächtig gilt ihr 61-jähriger Ehemann. Dieser wurde festgenommen, bestätigte die Polizei einen "Kurier"-Onlinebericht. Die Frau wurde mit Verletzungen per Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen, sie befindet sich außer Lebensgefahr.

Grund für die Bluttat soll ein Streit des Ehepaares gewesen sein. Der mutmaßliche Täter ist nach der Schussabgabe zu einem Nachbarn gegangen und hat dort selbst die Polizei verständigt. Er hat sich ohne Widerstand festnehmen lassen. Die Ermittlungen laufen.

(mt/apa)

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival