NÖ: Verdacht auf indische Mutation

Nach Heimaturlaub

(03.05.2021) Ist die indische Corona-Mutation bereits in Niederösterreich angekommen? Nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig wird der Fall eines indischen Studenten, der aus seinem Heimatland in den Süden des Bundeslandes zurückgekehrt war, nochmals abgeklärt und überprüft. Von einer Verdachtslage könne man allerdings noch nicht sprechen, wurde betont.

Vortests haben laut einem Sprecher beim Betroffenen weder Hinweise auf die südafrikanische noch auf die britische Variante zutage befördert. Nun soll eine neuerliche und spezielle Untersuchung erfolgen. Informationen darüber, wann der Student in Österreich eingereist war, gab es vorerst nicht. Wir halten dich auf dem Laufenden!

(mt/apa)

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"