NÖ: Zug entgleist

Mindestens 30 Verletzte

(09.05.2022) Bei Münchendorf im Bezirk Mödling ist am frühen Montagabend nach Angaben von "Notruf NÖ" ein Zug entgleist und ein Waggon umgestürzt. Sprecher Philipp Gutlederer berichtete von etwa 30 zum Teil Schwerverletzten, die "Krone" berichtete des Weiteren von zwei Todesopfer. Ein Großaufgebot an Rettungskräften stand im Einsatz. Neben Helfern des Roten Kreuzes und des Samariterbundes flogen auch vier Notarzthubschrauber des ÖAMTC zur Unfallstelle.

Das Unglück kurz nach 18.00 Uhr hatte sich ÖBB-Angaben zufolge auf der Pottendorfer Linie ereignet. Betroffen war ein Zug der Raaaberbahn.

(apa/makl)

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen

Sex mit 12-Jähriger: Prozess

Polizist in Graz vor Gericht

Schwerer CO2-Unfall in Salzburg

Drei Verletzte

Reparaturbonus auch für Fahrräder

Fortführung bis 2025

Sturz im Supermarkt inszeniert

freche Aktion von Britin

Paparazzi-Hater

Kim K´s Sohn ist aggro!