Notruf: Kurz vor Orgasmus

Ohnmacht!

Nichts mit Kuscheln nach dem Sex! In Großbritannien endet Oral-Sex traurigerweise nicht schön umschlungen im Bett, sondern im Spital.

Spaß im Bett mit Folgen: Während der Sexpartner die Britin gerade oral befriedigt und sie kurz vor dem Orgasmus ist, dann der Schock: Ihr Körper wird auf einmal komplett „steif“ und sie fällt kurz danach in Ohnmacht. Als sie wieder aufwacht, klagt sie über starke Kopfschmerzen. Zur Sicherheit wählt ihr Partner den Notruf. Die Ärzte untersuchen die Britin sofort und glauben zunächst, dass es ein Krampfanfall gewesen sein könnte. Beim genaueren Untersuchen dann aber die schlimme Erkenntnis: Die Frau hat einen Schlaganfall erlitten. OMG!

Die Britin soll im Spital erzählt haben, dass sie kurz vorm Orgasmus gewesen sei, als sie dann das Bewusstsein verloren hat. Ganze zwei Wochen ist sie dann zur Beobachtung im Spital geblieben.

Ursache für den Schlaganfall ist eine Blutung im Gehirn gewesen. Ein Blutgefäß ist geplatzt, beim Sex ist der Blutdruck dann vermutlich angestiegen und hat deshalb den Schlaganfall ausgelöst. Krass!

Die Britin ist mittlerweile wieder entlassen worden und soll auch keine bleibenden Schäden von dem Vorfall davongetragen haben. Auf wilden Sex wird sie vermutlich erst einmal verzichten!

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt