NS-Symbole: Fahrgäste säubern U-Bahn

(08.02.2017) Mit Hand-Desinfektionsmittel gegen Nazi-Schmierereien! Eine großartige Aktion gegen Rechtsextremismus haben jetzt U-Bahn-Passagiere in New York gesetzt. Ein Unbekannter hat jedes Fenster eines U-Bahn-Zuges mit Hakenkreuzen und widerlichen Sprüchen wie “Juden gehören in den Ofen“ beschmiert. Zunächst reagiert keiner der Fahrgäste. Doch dann fordert ein Mann lautstark Alkohol und ein Taschentuch. Plötzlich holen die Passagiere Hand-Desinfektionsmittel aus ihren Taschen und putzen gemeinsam die Nazi-Symbole und Sprüche weg.

Eine schöne Aktion, sagt auch Bernhard Weidinger vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes:
“In den USA ist die Rechtslage ja anders. Dort sind Nazi-Symbole bei weitem nicht so verboten, wie bei uns. Umso bemerkenswerter, dass die Bevölkerung ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt hat.“

Trabi Comeback?

Klimaschutz: Fehlanzeige

Härte gegen Russland?

Kogler will mehr Sanktionen

Strafmündigkeit senken?

Jugendbande schlägt zu

Bub (6) tot in Güllegrube!

Am Bauernhof abgestürzt

Trump darf antreten!

Vorwahl in Colorado

Influencerin vergewaltigt!

Freund muss zusehen!

AUT: Wir sind zu dick!

Kinder in Österreich betroffen!

Reisen wieder stressig!

Streik bei DB und Lufthansa!