'Nudes' von Minderjährigen!

Skandal um BBC-Moderator

(10.07.2023) Die BBC wird von einem Skandal um einen prominenten Moderator erschüttert, der einer oder einem Minderjährigen Zehntausende Pfund für intime Fotos gezahlt haben soll. Vertreter des britischen öffentlich-rechtlichen Senders wollen sich am Montag mit der Londoner Polizei treffen. Der namentlich nicht genannte Mitarbeiter sei suspendiert worden, teilte die BBC mit.

Die Mutter des mutmaßlichen Opfers, das damals 17 Jahre alt gewesen sein soll, warf der BBC vor, erst unter öffentlichem Druck reagiert zu haben. Eigenen Angaben zufolge hatte sie den Fall im Mai bei dem Sender angezeigt, sei aber nicht kontaktiert worden. Zudem sei der beschuldigte Moderator anschließend auf Sendung geblieben. Nachdem in sozialen Medien über den Verdächtigen spekuliert wurde, betonten mehrere bekannte Moderatoren wie Ex-Fußball-Star Gary Lineker öffentlich, es handle sich nicht um sie.

Die Metropolitan Police teilte mit, sie sei von der BBC kontaktiert worden. Es gebe bisher aber keine formale Anschuldigung. "Wir benötigen zusätzliche Informationen, bevor wir entscheiden, welche weiteren Maßnahmen folgen sollen", hieß es von der Hauptstadtpolizei.

(MK/APA)

USA wollen keine Eskalation

"Nicht auf Krieg aus"

Jetzt kommt der echte April

Kaltfront ab Montag

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben