Nutella-Produktion steht still

User haben Angst

(04.06.2019) Viele User sind derzeit sehr besorgt: Die größte Nutella-Fabrik der Welt steht still! In der Fabrik in Nordfrankreich in Villers-Ecalles streiken die Mitarbeiter und das schon seit fast einer Woche. Außerdem werden alle Zufahren blockiert, sodass keine Lastwägen rein oder rauskommen. Die Nutella-Produktion ist weitgehend zum Erliegen gekommen. Ferrero droht den Mitarbeitern, die die Ausgänge blockieren damit, per Gerichtsbeschluss Zwangsgelder aufzuerlegen.

Die Fabrik ist mega-wichtig für die Nutella Produktion. Fast ein Viertel der Nutella-Produktion geht nämlich von Nordfrankreich aus, das Werk in Villers-Ecalles produziert normalerweise rund 600.000 Nutella-Gläser am Tag. Momentan würden aber nur 20 Prozent der Kapazität in Betrieb sein. Die Produktion des Schokoriegels Kinder Bueno sei dabei komplett eingestellt worden.

Die Mitarbeiter fordern rund 4,5 Prozent mehr Geld und eine Prämie von 900 Euro pro Mitarbeiter. Die Produktion steht nicht das erste Mal still. Dieses Jahr ist es schon einmal zu Problemen gekommen. Da ist aber nicht die fehlende Kohle der Auslöser gewesen, sondern Qualitätsprobleme.

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs