NY: Parkhaus stürzt ein

Ein Toter, mehrere Verletzte

(19.04.2023) Der Einsturz eines Parkhauses im New Yorker Stadtteil Lower Manhattan hat am Dienstag zumindest einen Toten gefordert, wie der New Yorker Bürgermeister Eric Adams mitteilte. Rettungskräfte und Medien hatten von drei Verletzten berichtet, wobei einige Opfer möglicherweise in dem eingestürzten Gebäude eingeschlossen waren. Die zweite Etage des Parkhauses stürzte auf die erste Etage, berichtete CBS News unter Berufung auf Notfallbeamte der Stadt New York.

Die von CBS News zitierten Videoaufnahmen vom Unglücksort zeigen, wie eine Rettungsaktion in Gang kommt. Die Feuerwehrleute, die auf den Einsturz reagierten, wurden jedoch aus Sorge um die strukturelle Stabilität des Gebäudes vom unmittelbaren Einsatzort abgezogen", teilte das New York City Fire Department in einer Erklärung mit.

In der Zwischenzeit taten die Einsatzkräfte ihr Bestes, um nach möglicherweise eingeschlossenen Personen zu suchen, so das Department.

Der Bürgermeister von New York City, Eric Adams, wurde über den Einsturz informiert und war auf dem Weg zum Tatort, um den Schaden zu begutachten, wie sein Sprecher auf Twitter mitteilte.

(apa/makl)

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff

Letztes Opfer geborgen

In Bologna