Obergrenze für Kickergehalt

China ändert Spielregeln

(14.12.2020) Chinas Fußballiga begrenzt die Gehälter für die Spieler. Zusätzlich dürfen sich Vereine nicht mehr nach ihren Sponsoren benennen. So steht es nun in den neuen Regeln der Fußballvereinigung (CFA), die heute veröffentlicht worden sind. Fast alle Teams spielen derzeit unter einem Sponorennamne.

Die Veränderungen gelten mit Beginn der neuen Saison voraussichtlich im kommenden März. Österreichs einziger China-Legionär ist Teamstürmer Arnautovic bei Shanghai SIPG. Ein ausländischer Star darf maximal drei Millionen Euro im Jahr verdienen. Außerdem darf ein Club höchstens zehn Millionen Euro für alle ausländischen Kicker im Kader bezahlen.

(APA/jf)

Wr. Neustadt: Maßnahmen ab Mi

Sanktionen ab Samstag

Brasilianische Mutation in SBG

erster Fall bestätigt

probleme für ghostwriter

jetzt werden sie bestraft

ÖVP fordert Kickls Rücktritt

wegen Corona Demos

George Floyd: Prozessbeginn

Mord 2. Grades

Meghan & Harry packen aus

Schwerer Schlag für Royals

Pfarrer infiziert 30 Menschen

Corona Priester bedauert

Lehrer-Video wird "viraler Hit"

Besonderer Gruß an die Schüler