Obergrenze für Kickergehalt

China ändert Spielregeln

(14.12.2020) Chinas Fußballiga begrenzt die Gehälter für die Spieler. Zusätzlich dürfen sich Vereine nicht mehr nach ihren Sponsoren benennen. So steht es nun in den neuen Regeln der Fußballvereinigung (CFA), die heute veröffentlicht worden sind. Fast alle Teams spielen derzeit unter einem Sponorennamne.

Die Veränderungen gelten mit Beginn der neuen Saison voraussichtlich im kommenden März. Österreichs einziger China-Legionär ist Teamstürmer Arnautovic bei Shanghai SIPG. Ein ausländischer Star darf maximal drei Millionen Euro im Jahr verdienen. Außerdem darf ein Club höchstens zehn Millionen Euro für alle ausländischen Kicker im Kader bezahlen.

(APA/jf)

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück