Ö: Bald mehr als 9 MIO EW

Stand 1.1.: 8.979.894

(15.02.2022) Mit 1.1.2022 hat Statistik Austria eine Einwohnerzahl von 8.979.894 in Österreich verzeichnet. Das sind rund 47.000 mehr Einwohner als im Jahr 2021. Die Steigerung ist ausschließlich durch Personen mit nichtösterreichischem Pass zurückzuführen. Laut Statistik Austria wird Österreich im Laufe des Jahres die neun Millionen Einwohnerzahl überschreiten.

Somit fehlen nur noch um die 20.000 Einwohner. Erwähnenswert jedoch ist, dass das Bevölkerungsplus im Vorjahr mit 0,53 Prozent viel höher ausgefallen ist als 2020. Da hatte die Zunahme nur 0.36 Prozent ausgemacht.

Österreich Einwohner 2022

Österreichs Bevölkerungszuwachs in den einzelnen Bundesländer

Am stärksten ist Oberösterreich mit einem Zuwachs von 9.712 Personen gewachsen. In Salzburg sind es nur 1.994 mehr Menschen. In diesem Bundesland ist der Anstieg am niedrigsten, mit nur 0,36 Prozentpunkten, gewesen.

Besonders erhöht hat sich der Wert der ausländischen Staatsangehörigen. Dieser liegt nun bei 1.587.251, was einen Jahreszuwachs von 56.179 Personen (17,7 %) entspricht. Die Einwohneranzahl der österreichischen Staatsbürger ist hingegen um 8.949 Menschen (0,12 %) geschrumpft.

Vor allem in Wien sei der Anteil an ausländischen Staatsangehörigen sehr hoch. Laut Statistik Austria liegt der Wert bei 32,2 Prozent – also fast jeder Dritte. In Burgendland hätte nur jede zehnte Person einen nichtösterreichischen Pass.

(VS)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag