Öffi-Streik: Verspätung erlaubt?

(22.04.2014) Wie komme ich bloß rechtzeitig in die Arbeit? In Wien wird morgen Chaos befürchtet, weil die Mitarbeiter der Wiener Linien Betriebsversammlungen abhalten. Zwischen 4.00 und 6.30 Uhr gibt es ja quasi einen Totalausfall von Bus, Bahn und Bim. Nur ein Mini-Notbetrieb wird eingerichtet. Wer normalerweise um diese Zeit mit den Öffis unterwegs ist, sollte sich eine Alternative suchen. Denn die Arbeitnehmer sind dazu verpflichtet, alles nur Mögliche und Zumutbare zu unternehmen, um pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen.

Alexander Tomanek von der Arbeiterkammer Wien:

“Egal ob mit dem eigenen PKW, in Form einer Fahrgemeinschaft, mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß. Ich muss wirklich alles versuchen, um rechtzeitig da zu sein. Nur wenn es wirklich keine Möglichkeit gibt, würde es einen Dienstverhinderungsgrund darstellen. Am besten aber schon heute mit dem Chef reden.“

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung