Öffi-Streik: Verspätung erlaubt?

(22.04.2014) Wie komme ich bloß rechtzeitig in die Arbeit? In Wien wird morgen Chaos befürchtet, weil die Mitarbeiter der Wiener Linien Betriebsversammlungen abhalten. Zwischen 4.00 und 6.30 Uhr gibt es ja quasi einen Totalausfall von Bus, Bahn und Bim. Nur ein Mini-Notbetrieb wird eingerichtet. Wer normalerweise um diese Zeit mit den Öffis unterwegs ist, sollte sich eine Alternative suchen. Denn die Arbeitnehmer sind dazu verpflichtet, alles nur Mögliche und Zumutbare zu unternehmen, um pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen.

Alexander Tomanek von der Arbeiterkammer Wien:
“Egal ob mit dem eigenen PKW, in Form einer Fahrgemeinschaft, mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß. Ich muss wirklich alles versuchen, um rechtzeitig da zu sein. Nur wenn es wirklich keine Möglichkeit gibt, würde es einen Dienstverhinderungsgrund darstellen. Am besten aber schon heute mit dem Chef reden.“

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"