Ölspur führt zu Alkolenker

Fahrerflucht nach Unfall

(20.01.2020) Schwerer Alkounfall plus Fahrerflucht im Kärntner Bezirk Feldkirchen. Ein 57-Jähriger prallt sturzbetrunken mit seinem Wagen gegen ein Brückengeländer. Dabei wird seine Beifahrerin schwer verletzt. Obwohl der Wagen total beschädigt ist, fährt der Alkolenker mit der Schwerverletzten weiter. Allerdings nicht ins Krankenhaus, sondern zu ihrer Wohnung.

Mario Nemetz von der Kärntner Polizei:
„Der beschädigte PKW hat allerdings eine Ölspur hinter sich nachgezogen. So haben die Beamten natürlich leicht die Verfolgung aufnehmen können. Drei Kilometer weiter haben die Polizisten dann den Mann und die Verletzte in der Wohnung der Frau angetroffen.“

Die Beifahrerin ist ins Krankenhaus gebracht worden. Der Alkolenker wird angezeigt.

(mc)

Dubai unter Wasser!

Extremregen in der Wüste

Mit Führerschein von Totem

"Geisterfahrer" in OÖ gestoppt

Karrierekiller Babypause?

Mega-Umfrage unter Eltern

Messertrage-Verbot: Entwurf da

Ausnahmen, Strafen, Details

EU-Wahl: 70% wollen voten

Wahlbeteiligung dürfte steigen

Heiß, heißer, Kaleen

Bondage-Look in Amsterdam

Suri Cruise wird 18

Spricht sie bald über Tom?

Til Schweiger im Spital

Beide Arme gebrochen?