Österreich im Handballfieber

Verbände genießen den Hype

(16.01.2020) Ganz Österreich liegt im Handballfieber! Unser Nationalteam hat ja bei der Handball-EM all seine drei Gruppenspiele gewonnen und sich somit souverän als Gruppensieger für die Hauptrunde qualifiziert. Dort trifft das ÖHB-Team heute auf Kroatien. Und auf eines dürfen sich unsere Handballer auch bei diesem Spiel verlassen: Auf volle Unterstützung der heimischen Fans. Die Siege gegen Tschechien, die Ukraine und Nordmazedonien haben einen echten Handball-Hype in Österreich ausgelöst.

Sehr zur Freude der Landesverbände. Denn im Gegensatz zu Fußball oder Skifahren ist der Handballsport in Österreich leider eher unpopulär. Johannes Hammer, Präsident des niederösterreichischen Handballverbands:
"Wenn man nicht diesen medialen Hype hat, kämpft man natürlich ständig um Aufmerksamkeit. Das ist schon ziemlich schwierig. Die Fans, die wir haben, sind natürlich super. Aber um breiter zu werden und die Massen zu begeistern, dafür braucht es solche Events und solche Erfolge. Das ist großartig."

(mc/16.01.20)

Mord in Oberösterreich?

Kinder finden Leiche

AUA streicht wieder 150 Flüge

Betriebsversammlung am Freitag

Erster Raser gibt Auto ab

Mit 114 km/h erwischt

Harte Strafen gegen Rapid

7 Rapidler werden gesperrt

Taylor Swift in der Kritik

Deal sorgt für Ärger in Asien

Bildschirm vs. Sprache

Handys schlecht für Kinder

ESC: Kaleen Video ist da!

Nach Startproblemen

Kommt eine globale Währung?

Der Faktencheck