Österreich: Rechnen Top - Lesen Flop

(08.10.2013) Zeugnistag für die Österreicher! Die erste PISA Studie für Erwachsene zeigt: Im Rechnen sind wir gut, im Lesen leider schlecht! 5.000 Menschen zwischen 16 und 65 Jahren haben an der Bildungsstudie der OECD teilgenommen. Die besten Ergebnisse gibt es in der Mathematik, beim Lösen einfacher Computerprobleme liegen wir genau im Schnitt, nur das Lesen bereitet den Österreichern große Probleme. 17% können laut Statistik gar nicht sinnerfassend lesen. Und: Insgesamt schneiden Frauen schlechter ab als Männer, Markus Bönisch von der Statistik Austria:

“Vor allem in der Alltagsmathematik und beim Problemlösen mit Computern. Beim Lesen sind die Männer insgesamt etwas besser als Frauen, der Unterschied ist hier aber nur sehr sehr gering. Bei der Alltagsmathematik ist dieser allerdings sehr sehr deutlich.“

Testbeispiele zu Lesen und Rechnen:

Korruptionsindex 2022

Österreich rutscht auf Rang 22

Messerangriff in Brüssel

Drei Verletzte im EU-Viertel

67. Eurovision Song Contest

Teya & Salena vertreten Österreich

Nächster Kanzler Kickl?

ÖVP und SPÖ stürzen ab

Massiver Wanzen-Befall

Ernteschäden garantiert!

Prag: Führerloses Taxi rollte los

und tötete Fußgängerin

Blitzscheidung der Straches

Seit heute geschieden!

Lawinenabgang in Nagano

Österreicher unter Todesopfern