Waffenverkäufe boomen in Ö

(02.11.2015) Waffen-Boom in Österreich! Wir rüsten uns derzeit was das Zeug hält!

Vor allem Waffen, die ab dem 18. Lebensjahr ganz einfach erhältlich sind, gehen weg wie warme Semmeln. Also etwa Schrotflinten oder Pfefferspray.
Im August etwa wollten in Wien zehn Menschen eine Pistole kaufen.
Im Oktober fast 200. Eine erschreckende Zahl. Die Menschen haben Angst, Stichwort Flüchtlingskrise.
Viele sehen überall nur noch Bedrohung durch das Fremde, sagt Meinungsforscher Daniel Witzeling:

"Man muss die individuelle Angst ernst nehmen. Jetzt gerade ist für die Menschen die Lösung: "Ich kauf mir eine Waffe." Das ist aber definitiv keine Lösung! Aber sie sehen derzeit keine andere Lösung, weil ihnen auch die Regierung und die Gesellschaft keine Lösung anbietet. Man sollte eher in den Dialog treten mit Menschen aus anderen Kulturen, dann würde diese Angst schon zurück gehen."

Kaleen on her way

68. ESC kann kommen!

Mädchen (14) vergewaltigt!

Täter fasst 4 Jahre Haft aus

41 Stunden Woche?

Diskussion geht weiter

Barcelona verbietet Selfies

Handys weg von der Rolltreppe

Warnung vor Influencer-Drinks

Gefährliche Koffeinbomben

Bis 2050 Klimaneutral?

Chancenlos mit heutigen E-Cars

"Geiseln sterben weg"

Proteste in Tel Aviv

Bub (5) stürzt aus Fenster

Tirol: 3-Meter Absturz