Österreicher "verzaubern" USA

(11.08.2016) Thommy Ten und seine Partnerin Amélie van Tass - ein österreichisches Zauberpärchen - versetzen die USA in Staunen. Das aus Niederösterreich stammende Duo kämpft sich mit fantastischen Zaubertricks ins Finale der größten und bekanntesten US-Talentshow "America’s got Talent". Thommy Ten und Amélie van Tass begeistern das Publikum mit ihrem Gedankenlesen. Amelie errät etwa mit verbundenen Augen Gegenstände, die Zuschauer bei sich tragen.

Thomas Höschele - so Thommy Tens richtiger Name - hat bereits mit 10 Jahren zu zaubern begonnen und später dann seine jetzige Show-Partnerin und Freundin Christine Gruber alias Amélie van Tass kennengelernt.

Der nächste Auftritt der beiden in der Show ist in ihrem Halbfinale am 6. September.

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien

OSZE-Treffen in Wien

'Müssen' wir Russen einladen?

Burgenland: Kind belästigt!

Mann mit offener Hose

Kleinkind in Bohrloch gefallen

Aus 13m Tiefe gerettet

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago