Offener Brief an Putin

von 40 Psychologen verfasst

(11.03.2022) „Wir schreiben an Sie, um unser wissenschaftliches und praktisches Wissen über die Konsequenzen eines Krieges für denjenigen, der den Krieg beginnt, mit Ihnen zu teilen und einen Ausweg aus dieser gefährlichen Situation aufzuzeigen“.

So beginnt der offene Brief an Putin von rund 40 Psychologen aus 20 Ländern. Mit diesem Brief wollen sie den russischen Präsidenten auf seine Handlungen aufmerksam machen. „Aus unserer psychologischen Perspektive ist die wichtigste Empfehlung, unverzüglich mit Kriegshandlungen aufzuhören“, raten die Wissenschaftler Putin. Der Brief wird mit diesem Appell beendet: „Bleiben Sie offen für Verhandlungen!“

Schröder im Gespräch mit Putin

Der deutsche Altkanzler Gerhard Schröder hat mit Putin am Donnerstag in Moskau ein erstes Gespräch geführt. Ob weitere geplant sind, ist unklar. Die deutsche Bundesregieren hat erklärt, dass die Reise nicht abgesprochen war.

(am)

mRNA-Impfstoff für Grippe!

Wird in USA entwickelt

Gratis-Tampons an Schulen

Forderung in Vorarlberg

Heute Urteil im Fall Leonie!

Gegen Abend erwartet

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Zu schön um wahr zu sein

Harry Styles und Kylie Jenner

Wegen BDSM Skandal

Kim K lehnt Balenciaga-Deal ab

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper