Ohne Handy geht nichts mehr!

(16.07.2014) Ohne Handy geht bei den Österreichern gar nix mehr! Derart abhängig von iPhone & Co waren wir noch nie, das sagen Experten nach der gestrigen Mega-Panne beim Mobilfunkanbieter „Drei“. Hunderttausende hatten ja bis in den Nachmittag hinein keinen Empfang. Ein Festnetztelefon gibt es zwar noch in ca. jedem zweiten Haushalt. Die meisten nutzen es aber kaum mehr. 87 Prozent aller Telefongespräche werden schon übers Handy geführt – Tendenz steigend!

Johannes Gungl, Geschäftsführer der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH, kurz RTR:

"Grundsätzlich muss man sagen, dass Mobiltelefonie den überaus größten Teil der Telefonie ausmacht. Es gibt mehr SIM-Karten als Österreicher - also mittlerweile liegen wir bei über 13 Millionen SIM-Karten. Da sieht man deutlich, welche Bedeutung Smartphones für die Konsumenten haben."

Hast du noch ein Festnetz-Telefon? Sag es uns auf unserer kronehit.at News-Update Facebook-Seite!

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen