Ohrfeige am Tennisplatz

Nachwuchs-Talent rastet aus

(06.04.2022) Das nennt man einen schlechten Verlierer! Ein Match zwischen zwei Teenies beim ITF Tennisturnier in Accra (Ghana) endete damit, dass der Verlierer dem Gewinner eine Ohrfeige verpasst hat.

Der top gesetzte Michael Kouame, ein 15-jähriger Junge aus Frankreich, der in der Juniorenweltrangliste auf Platz 606 geführt wird, verlor sein Erstrundenmatch gegen Raphael Nii Ankrah aus Ghana, der auf Platz 1708 geführt wird. Die Niederlage hat der 15-Jährige offenbar gar nicht verkraftet, er ist ausgetickt! Denn beim Handshake am Netz hat Kouame seinem Gegenüber eine heftige Ohrfeige verpasst!

Die Backpfeife hat ein ordentliches Gerangel ausgelöst. Unerfreuliche Bilder, die man im Sport nun wirklich nicht sehen will...

(SR)

Leverkusen Meister!

Erstmals in Vereinsgeschichte

Innsbruck-Wahl: Ergebnis da

Stichwahl Willi - Anzengruber

USA wollen keine Eskalation

"Nicht auf Krieg aus"

Jetzt kommt der echte April

Kaltfront ab Montag

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen