Öko Bestattung boomt

Pilzurne im Kommen

(14.03.2024) Stell dir vor, du könntest deinen letzten Weg antreten, nicht in einem gewöhnlichen Sarg, sondern in einer Urne, die so lebendig ist, dass sie selbst Teil des Lebenszyklus wird. Ja, du hast richtig gehört – eine Urne aus Pilzmyzel ist der neue Hit. Das Ganze gibt es auch in Form von Särgen.

thumbnail_Loop Living Cocoon™ 2  - ©Loop Biotech (1)

Und so sieht der Sarg aus

Die Firma Loop, bekannt für ihre innovativen Bestattungsprodukte, hat in Zusammenarbeit mit der Bestattung Wien eine charmante Lösung für alle Naturfreundinnen entwickelt: die Loop EarthRise™ Urne. Diese biologisch abbaubare Urne ist nicht nur ein Meisterwerk der Nachhaltigkeit, sondern auch ein Kunstwerk, das du selbst gestalten kannst. Mit dem mitgelieferten Naturmalfarbenset kannst du oder deine Angehörigen ein persönliches, letztes Geschenk kreieren, das so einzigartig ist wie das Leben selbst. Neben der Pilzurne präsentiert Loop auch eine neue Version ihres berühmten Pilzsarges, den Loop Living Cocoon™, jetzt in einem noch ansprechenderen Design.

Die Bestattung Wien

Diese Produkte sind Teil der neuen "Zurück zur Natur"-Linie der Bestattung Wien, die es dir ermöglicht, deinen letzten Weg nicht nur umweltfreundlich, sondern auch persönlich und individuell zu gestalten. Mag. Jürgen Sild, der Geschäftsführer der Bestattung Wien, bringt es auf den Punkt: "In einer Zeit, in der bewusstes Leben und Naturverbundenheit immer wichtiger werden, möchten wir dir ermöglichen, auch deinen letzten Weg im Einklang mit diesen Werten zu gestalten."

(fd)

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter