Olympia: Nackt-Eklat beim Ringen

(22.08.2016) Olympia ist vorbei. Kurz vor der Schlusszeremonie hat es bei den Spielen in Rio noch einen Nackt-Eklat gegeben.

Beim Freistilringen im Kampf um Bronze (Klasse bis 65 kg) lässt sich der Athlet aus der Mongolei bereits als Sieger feiern. Allerdings: Wegen Strafpunkten des Kampfgerichts platzt der Medaillentraum.

Seine Betreuer rasten völlig aus, ziehen sich bis auf die Unterhose aus und pfeffern das Wäschebündel vor den Tisch der Kampfrichter. Einer der Mongolen kniet sich sogar hin und bettelt die Kampfrichter an.

Scroll runter für die Fotos und ein Video der bizarren Szene!

Pandemie-Ende 2022?

Moderna-Chef rechnet damit

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö