Facebook: Tool für Stalker?

Facebook stellt dich künftig wildfremden Menschen vor, nur weil sie um die Ecke wohnen. Für Aufregung sorgt das neue Facebook-Feature namens “Discover People“, das derzeit per Update auf Android und iOS eingespielt wird. Die Funktion zeigt Profile von Usern an, die in deiner Nähe wohnen oder an denselben Events wie du teilnehmen. Auch wenn ihr keinen einzigen gemeinsamen Freund habt.

Viele User bezeichnen “Discover People“ allerdings als Stalking-Tool. Leider nicht ganz unbegründet, sagt Datenschützer Georg Markus Kainz:
“Facebook entscheidet von sich aus, wem ich vorgestellt werde. Jetzt kennt plötzlich ein wildfremder Typ meinen Namen, nur weil er zwei Gassen weiter von mir wohnt und zufällig das gleiche Konzert besucht hat. Das ist extrem gefährlich und sicher nicht im Interesse der meisten User.“

iphone

Discover People – die Fakten:

• In deiner Facebook-App ist die Funktion im Menü unter dem Titel “Entdecke Personen“ zu finden. Wenn du darauf klickst, werden dir neue potenzielle “Freunde“ vorgestellt. Die häufigste Gemeinsamkeit ist euer Wohnort.

• Über eine Deaktivierungsmöglichkeit ist derzeit nichts bekannt. Also pass bitte künftig doppelt gut auf, welche Informationen du teilst.

• Überprüfe lieber mal wieder deine Privatsphäre-Einstellungen. Achte darauf, dass die entscheidenden Infos wirklich “nur Freunde“ sehen können.

Familie neun Jahre im Keller

Wiener festgenommen

Knast für Mafia-Waffenhändler

Kärntner belieferten Camorra

Stimmen aus dem Sarg

Gelächter auf Beerdigung

WhatsApp-Update

4 neue Funktionen

Debatte um Philippa Strache

Vilimsky verteidigt 9.500€

Pornhub streicht Anbieter

"Girls Do Porn"

Vorsicht: Fake-Gewinnspiel!

Media Markt warnt

Neuer Dating-Trend: "Fizzing"

= Funkstille