OMG: Mikroplastik im Menschen

(23.10.2018) Schock-Studie aus Österreich! Forscher des Umweltbundesamts und der MedUni Wien haben Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben gefunden. Und zwar in allen acht untersuchten Proben. Es ist das erst mal überhaupt, dass Mikroplastik im Menschen nachgewiesen worden ist.

Bettina Liebmann vom Umweltbundesamt:
“Quellen dafür könnten Lebensmittel sein, die im Laufe der Verarbeitung oder Verpackung mit Kunststoffen in Berührung kommen und so ungewollt mit kleinen Partikeln verunreinigt werden.“

Allerdings kann das Mikroplastik auch beim Kochen im Essen landen. Beispielsweise, wenn man Zutaten auf einem Kunststoffbrett schneidet.

Es sollen jetzt weitere Untersuchungen durchgeführt werden. Derzeit kann man nicht sagen, wie sich das Mikroplastik auf unsere Gesundheit auswirkt.

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival