OMG: Schönheits-OPs bei Hunden

(15.05.2017) Wie krass ist das: Schönheitsoperationen bei Hunden boomen! Immer mehr Haustierbesitzer folgen einem völlig kranken Beauty-Trend und legen ihre Vierbeiner tatsächlich unters Messer. Hautstraffungen, Lidkorrekturen, Botox-Injektionen und sogar Hodenimplantate – all das gibt es auch für den Hund. Und die Nachfrage wächst, vor allem in den USA und in Südamerika. Doch auch in Europa gibt es bereits Tierärzte, die solche Eingriffe auf Wunsch durchführen.

Nicht so in Österreich – bei uns verbietet das Gesetz sämtliche Operationen, die nicht der Gesundheit des Tieres dienen.

Tierarzt Jan Henrich:
“Einzige Ausnahme sind Kastrationen bei freilaufenden Katzen. Aber Implantate oder Botox-Injektionen sind natürlich völlig undenkbar. Kein seriöser Tierarzt würde solche Eingriffe durchführen. Das ist einfach krank.“

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag