OMG: Schönheits-OPs bei Hunden

(15.05.2017) Wie krass ist das: Schönheitsoperationen bei Hunden boomen! Immer mehr Haustierbesitzer folgen einem völlig kranken Beauty-Trend und legen ihre Vierbeiner tatsächlich unters Messer. Hautstraffungen, Lidkorrekturen, Botox-Injektionen und sogar Hodenimplantate – all das gibt es auch für den Hund. Und die Nachfrage wächst, vor allem in den USA und in Südamerika. Doch auch in Europa gibt es bereits Tierärzte, die solche Eingriffe auf Wunsch durchführen.

Nicht so in Österreich – bei uns verbietet das Gesetz sämtliche Operationen, die nicht der Gesundheit des Tieres dienen.

Tierarzt Jan Henrich:
“Einzige Ausnahme sind Kastrationen bei freilaufenden Katzen. Aber Implantate oder Botox-Injektionen sind natürlich völlig undenkbar. Kein seriöser Tierarzt würde solche Eingriffe durchführen. Das ist einfach krank.“

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter über Steilhang

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt