OÖ: Schüsse auf Westautobahn

Hochzeitskonvoi mit Waffen

(11.06.2023) Bei einem Hochzeitskonvoi ist es am Samstag auf der Westautobahn (A1), Rastplatz Lindach Süd, zu mehreren Schussabgaben gekommen. Die Kolonne mit etwa zehn Autos war über die Autobahnauffahrt Regau auf die A1 aufgefahren. Während der Fahrt gaben zwei Mitfahrer gegen 12:30 Uhr Schüsse mit Schreckschusswaffen ab. Die Kolonne wurde anschließend auf dem Rastplatz Allhaming Süd durch Einsatzkräfte angehalten, teilte die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Samstagabend mit.

Die Polizei stellte zwei Schreckschusswaffen, zwei Kampfmesser und eine verbotene Waffe sicher. Die Beschuldigten, ein 27-jähriger Ukrainer, ein 36-jähriger Österreicher, ein 31-jähriger Russe und ein 22-jähriger Syrer, wurden anschließend auf die Autobahnpolizeiinspektion Wels zur Vernehmung gebracht. Die vier Beschuldigten stammen aus Linz und aus dem Bezirk Linz-Land.

(APA/CD)

Anschlag in Russland

Mehrere Tote

Jugendliche wollen Frau anzünden!

Zigarette an Sauerstoffschlauch

Schwimmerin entdeckt Leiche

Toter im Südburgenland

Wieder Schüsse in den USA

Mehrere Tote

Elfjährige schwer verletzt

Unfall in Wien

Österreich gewinnt 3:1!

Gegen Polen

Stromausfälle in Osteuropa

Montenegro, Kroatien & mehr

Waldbrände in der Türkei

Tote und dutzende Verletzte