OÖ: Bursche von Zug erfasst!

(02.02.2017) Zu laute Musik in seinen Kopfhörern wird einem 20-jährigen Burschen aus Oberösterreich zum Verhängnis! Beim Überqueren von Bahn-Gleisen in Helpfau-Uttendorf hört der junge Mann gerade sehr laut seinen Lieblingssong. Ein Zug nähert sich. Der Lokführer setzt Warnsignale ab, doch der 20-Jährige aus Braunau hört sie nicht. Trotz Notbremsung kommt es zum Crash.

Jasmin Gaderer von der Oberösterreich-Krone:
"Der Zug schleudert den Jungen seitlich in die angrenzende Wiese. Glücklicherweise war der Zug nicht mehr so schnell unterwegs und hatte nur mehr 40 Stundenkilometer. Deshalb hat der Bursche den Unfall überlebt und wurde schwer verletzt ins UKH Salzburg eingeliefert."

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich-Krone und auf krone.at.

Bereits seit 2020 bekannt!

Missbrauch Wiener Kindergärten

Rihanna: Reichste Sängerin

jüngste Selfmade-Milliardärin

Boris Johnson tritt zurück!

Berichtet die BBC

Österreich: Sprit viel zu hoch

So teuer wie noch nie!

Fix: Abbiegen bei Rot!

Radfahrer-Novelle beschlossen

Maskenpflicht in Supermärkten!

Wien entscheidet heute!

Aufgedeckt: Musk hat 9 KInder!

Nun Probleme für Tesla?

Angst vor unerwarteter Ausgabe

1300€ für viele zu viel