OÖ: Einbrecherbande geschnappt!

(23.12.2016) Mega-Schlag gegen eine moldawische Einbrecherbande! Die oberösterreichische Polizei hat jetzt nach monatelangen Ermittlungen vier mutmaßliche Einbrecher festgenommen. Die Bande aus Moldawien soll schon seit fünf Jahren in Oberösterreich, aber auch im Burgenland und Niederösterreich aktiv gewesen sein. Vor allem große Firmen waren dabei das Ziel. Dort haben sie es dann immer auf die Tresore abgesehen.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Interessanterweise ist die Bande alle ein bis zwei Monate aus Moldawien nach Österreich gekommen. Hier haben sie dann eine Wohnung von einem Landsmann als Quartier benutzt und dann ihre Beutezüge unternommen. Bei mehr als 70 Coups haben sie einen gewaltigen Schaden von mehr 700.000 Euro angerichtet."

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich