OÖ: Krimineller Paketzusteller

Ware geklaut und verkauft

(18.06.2020) Die Polizei in Oberösterreich hat jetzt einen kriminellen Paketzusteller ausgeforscht. Der 28-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach soll seit Monaten hunderte Briefe und Pakete einfach nicht ausgeliefert, sondern daheim gelagert und geöffnet haben. Wertvolle Ware soll er dann übers Internet weiterverkauft haben.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
“Unter anderem Handys, Staubsauger und Uhren. Die Polizei hat dann in seiner Wohnung auch noch unzählige RSa- und RSb-Briefe gefunden. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Der Mann ist jedenfalls angezeigt worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Phishing: Fake-Post-QR-Codes

Steirische Polizei warnt

Wieder Messerattacke in Sydney

Polizei spricht von Terrorakt

Tödlicher Crash mit E-Bike

Horror-Downhill-Unfall

Veganes Frühstück: Steuer unfair

Greenpeace-Marktcheck

Leni Klum am Coachella

Look löst Shitstorm aus

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?