OÖ: Pensionist brutal überfallen

(20.02.2014) In Oberösterreich fahndet die Polizei nach einem brutalen Räuber! Der Mann soll gestern Früh einen kranken Mann in seiner eigenen Wohnung in Alkoven im Bezirk Eferding überwältigt haben. Und zwar mit einem Elektroschocker. Anschließend hat er den 65-jährigen Mann mit Klebeband gefesselt. Erst eine Dreiviertelstunde später hat das Martyrium ein Ende.

Vom Täter fehlt jede Spur, die Polizei tappt im Dunkeln, sagt Christoph Gantner von der Oberösterreich-Krone:

„Die Kripo ermittelt, aber es ist ein sehr ungewöhnliches Vorgehen. Typisch für einen Raub ist ja eher ein Straßenraub, oder dass Banken oder Trafiken überfallen werden. Untypisch ist hingegen, dass ein Verbrecher einfach in eine private Wohnung eindringt.“

64 Fake-Scheine im Umlauf

Entdeckung bei Festnahme

Großeinsatz in Graz!

Sprengstoff und Attentäter?

Baby stirbt Hitzetod

Vater vergisst Kind im Auto!

Urlaub fällt ins Wasser

Flugzeug "löscht" Hotel

Baby getötet: Mama vor Gericht

Drama in der Steiermark

Trump-Prozess

Wie geht's jetzt weiter?

Großbrand in Rohrbach!

1 Toter und 14 gerettet!

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel