OÖ: Schlange in Supermarkt

(12.08.2015) Schock in einem Supermarkt in Steyr! Eine Reinigungskraft entdeckt in der Fischvitrine eine exotische Schlange. Ein Polizeibeamter fängt das Tier fachgerecht ein, es stellt sich zum Glück heraus, dass es sich um eine ungiftige Rote Königsnatter handelt. Diese sieht allerdings der hochgiftigen Korallenotter zum Verwechseln ähnlich.

Die Natter, die vor allem in Mittelamerika beheimatet ist, könnte beispielsweise mit einer Bananenlieferung eingeschleppt worden sein. Oder sie ist aus einem Terrarium entwischt, sagt Schlangenexperte Hans Esterbauer:
“Im Großraum Steyr ist nur eine einzige Königsnatter registriert und die ist nach wie vor beim Besitzer. Aber natürlich könnte jemand das Tier illegal gehalten haben. Der Schlange geht es jedenfalls gut, sie macht einen sehr gesunden Eindruck und wird derzeit in einem Tierheim versorgt.“

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen