OÖ: Überfall war Mutprobe

(20.01.2016) Mutprobe oder ernst gemeinter Überfall? In Steyr in Oberösterreich hat ein 15-Jähriger gestanden, ein Ehepaar nur zum Spaß mit einer täuschend echt aussehenden Waffe überfallen zu haben. Er wollte nur etwas anstellen, sagt der Bursche bei seiner Einvernahme. Nicht einmal wegen anderer Jugendlicher, sondern für sich selbst.

Markus Schütz von der Oberösterreich-Krone:
„Anscheinend hat es es völlig aus eigenem Antrieb gemacht. Er hat zunächst versucht, die Spaziergänger auszurauben, einen Mann und eine Frau. Aber der Mann hat ihn verjagt. Dann ist er zu einer Tankstelle und hat dort mit seiner Soft Gun herumgefuchtelt. Da war dann aber schnell die Polizei da und hat ihn festnehmen können.“

Die ganze Story liest du heute in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at.

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“