"Ooho": Wasser aus essbaren Ballons

(14.04.2017) Wasser trinken aus einem Ballon, der essbar ist? Diese Erfindung rast derzeit durchs Netz! Um der Umwelt etwas Gutes zu tun, soll die Plastikflasche durch essbare Algen ersetzt werden.

Das Erfinderteam „Skipping Rocks Lab“ aus London hat die Wasserkugel mit dem Namen „Ooho“ entwickelt. Der Trick: Das Wasser wird von der dünnen Algen-Membran umschlossen, danach kann man die Kugeln als Ganzes in den Mund nehmen. Sie enthält so viel Wasser wie ein Schluck aus einer Flasche.
Eine der Erfinderinnen: "'Ooho' ist perfekt, wenn du unterwegs durstig bist. Denk einmal an die vielen Festivals, Konzerte und Sportveranstaltungen. Wir haben 'Ooho' schon vielen auf der Straße gezeigt und die Leute lieben es!"

In der Herstellung soll die Innovation auch günstiger als Flaschen sein.

Soja-, Hafer-, Mandeldrinks: Gut?

233 Produkte getestet

Bühneneinsturz: Mind. 5 Tote

Horrorszenen in Mexiko

Volle Fahrt voraus!

Furiosa: A Mad Max Saga

Joost ESC Skandal

Prozess im Juni

Jessica Biels Leidensweg

Probleme beim Schwangerwerden

Zuschauerin gedemütigt

SWR distanziert sich von Pocher

Notlandung in Bangkok

Ein Passagier tot, 71 verletzt

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg