Opa outet sich mit 90 Jahren

Es ist nie zu spät!

(26.06.2020) Es ist nie zu spät: Der 90-jährige Kenneth Fells aus dem US-Bundesstaat Colorado hat sich als homosexuell geoutet und das nachdem er fast acht Jahrzehnte lang seine Sexualität verborgen hatte.

Die Fassade eines heterosexuellen Mannes hätte er wahrscheinlich bis zu seinem Tod aufrecht erhalten, hätte er nicht begonnen, in der Isolation an seiner Autobiografie zu schreiben.

Bereits mit 12 Jahren wusste Kenneth, dass er sich Männern gegenüber angezogen fühlte. Er fand auch einen Seelenverwandten. Seinen damaligen Partner namens Philip ließ er aber ziehen und lebte als heterosexueller Mann, heiratete und bekam eine Tochter.

der größte Fehler seines Lebens

Seine Tochter war dann schließlich auch der erste Mensch, gegenüber dem er sich öffnete. Der Verlust seiner großen Liebe schmerzt bis heute noch. Er bereut es nach wie vor, Philip gehen haben zu lassen - es sei der größte Fehler seines Lebens gewesen.

Seine Memoiren haben ihm den Mut zur Offenheit und späten Selbstbestimmung gegeben.

(ak)

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los