Opferstockdieb nach 15 Taten gefasst

(17.01.2018) Er soll serienweise Opferstöcke leergeräumt haben, deshalb klicken jetzt für einen 57-Jährigen die Handschellen. Eine Zivilstreife erwischt den Opferstockdieb in der Nähe von Graz auf frischer Tat. Er flüchtet in seinem Auto, wird aber nach kurzer Verfolgungsjagd von den Polizisten gestoppt. Er soll in Kirchen in ganz Österreich zugeschlagen haben.

Monika Krisper von der Steirerkrone:

“Es soll 15 Tatorte geben, darunter St. Pölten, Melk, Gmunden, Bad Ischl, Bad Kleinkirchheim, Lienz und Graz. Oft ist es aber auch nur beim Versuch geblieben.“

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet

Bon Jovi approved

Jake und Millie sagen "ja"

Klimaaktivisten: Hungerstreik

Berliner verzichten fürs Klima

"Mörtel" Hochzeit Nummer 6

Samstag im Rathaus