Ungeimpft: ORF streicht Gehalt

Frist bis 14. Februar

(02.02.2022) Der ORF-Chef droht ungeimpften Mitarbeitern mit Gehaltseinbußen und Jobverlust. Wie der “Kurier“ und “Heute“ berichten, sorgt eine interne Mitteilung von ORF-Generaldirektor Roland Weißmann für mächtig Wirbel. Demnach gibt es für Mitarbeiter, die nicht im Home Office arbeiten können, eine Impffrist bis einschließlich 14. Februar. Ab 15. Februar könnte sonst das Gehalt gestrichen werden. Ausgenommen sind Mitarbeiter, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, sowie Genesene.

(mc)

Aufregung um Waldhäusl

Rassismus-Sager im Interview?

Semesterferien und der Schnee

Bereite dich gut vor

NÖ: 6-Jährige fast entführt

Fahndung in Mistelbach

New Start wird beendet

USA-RUS: Atomwaffen-Abkommen

Wien: 24-Jähriger erstochen

Auf der Straße verblutet

Neuer Reaktor am Netz!

AKW Mochovce: Seit heute

Alte Schulschrift ausgedient!

Schrift ohne Schnörkel

Immer weniger Arbeistlose!

Niedrigster Wert seit 2008!