Ungeimpft: ORF streicht Gehalt

Frist bis 14. Februar

(02.02.2022) Der ORF-Chef droht ungeimpften Mitarbeitern mit Gehaltseinbußen und Jobverlust. Wie der “Kurier“ und “Heute“ berichten, sorgt eine interne Mitteilung von ORF-Generaldirektor Roland Weißmann für mächtig Wirbel. Demnach gibt es für Mitarbeiter, die nicht im Home Office arbeiten können, eine Impffrist bis einschließlich 14. Februar. Ab 15. Februar könnte sonst das Gehalt gestrichen werden. Ausgenommen sind Mitarbeiter, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, sowie Genesene.

(mc)

Die Fashionweek in Mailand

Too hot to handle 2024

Massen-Rodelunfall

Sieben Verletzte

Mädchen stirbt an Krebs

Eltern vor Gericht

Brücke stürzt ein

5 Tote in China

Tritt mit Snowboardschuh

Streit eskaliert

Inflation sinkt weiter!

Niedrigster Wert seit 2021

Mädchen (8) in Lebensgefahr

Pistenunfall in Tirol!

Gusenbauer verlässt Signa

Rückzug als Aufsichtsrat