Oscar-Gewinner stehen fest

"Nomadland" räumt ab

(26.04.2021) Die Oscars haben einen "besten Film": Nomadland. Das Drama handelt von einer Frau, die aus Geldnot all ihr Hab und Gut in ihr Auto packt und als Nomadin durch die USA zieht. Schauspielerin Frances McDormand holt sich für ihre Rolle den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Auch die Filmemacherin von Nomadland Chloe Zhao darf sich über einen Oscar freuen. Sie wird zur besten Regisseurin gekürt. Zhao ist erst die zweite Frau, die sich in dieser Kategorie über eine Auszeichnung freuen darf.

Die Oscar-Verleihung findet heuer in deutlich kleinerem Rahmen statt. Neben dem traditionellen Dolby-Theater wird heuer auch erstmals der Bahnhof Union Station als Bühne verwendet. (APA/CD)

Mit Bein unter Rasenmäher

Vierjährige schwer verletzt

USA: 2 Mädchen tot!

Gefährliche TikTok Challenge

80-Jährige überfallen

Fall nach Jahren geklärt

10.500€ Wasser-Rechnung

Wasserhahn läuft zwei Monate

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Wien: Wieder Maskenpflicht?

Bald im Supermarkt & Co.