Oscar-Gewinner stehen fest

"Nomadland" räumt ab

(26.04.2021) Die Oscars haben einen "besten Film": Nomadland. Das Drama handelt von einer Frau, die aus Geldnot all ihr Hab und Gut in ihr Auto packt und als Nomadin durch die USA zieht. Schauspielerin Frances McDormand holt sich für ihre Rolle den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Auch die Filmemacherin von Nomadland Chloe Zhao darf sich über einen Oscar freuen. Sie wird zur besten Regisseurin gekürt. Zhao ist erst die zweite Frau, die sich in dieser Kategorie über eine Auszeichnung freuen darf.

Die Oscar-Verleihung findet heuer in deutlich kleinerem Rahmen statt. Neben dem traditionellen Dolby-Theater wird heuer auch erstmals der Bahnhof Union Station als Bühne verwendet. (APA/CD)

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe