Oscar-Selfie:bezahlte Werbung?

(05.03.2014) Das weltberühmte Oscar-Selfie soll eine bezahlte Werbung gewesen sein. Das berichtet das Wall Street Journal. Das Selbstportrait der Stars, du sieht es hier, soll von Samsung bezahlt worden sein. Moderatorin Ellen DeGeneres soll das Handy vor der Oscar-Verleihung in die Hand gedrückt bekommen haben. Samsung hat insgesamt 20 Millionen Dollar für Werbeleistungen bei den Oscars ausgegeben, für das Selfie will der Konzern aber nicht extra bezahlt haben. Trotzdem bedankt sich Samsung bei Moderatorin Ellen DeGeneres und hat drei Millionen Dollar an Stiftungen der Moderatorin gespendet. .

Radtour auf Autobahn

Vor Polizei versteckt

Corona-Regeln für Schulbeginn

Distanz, Lüften, Maske, Tests

Riesenärger mit Wanderern

Kuh-Challenge, Hunde, Müll

Party ohne Wasser & Strom

Los Angeles dreht ab

Alle Rapid-Spieler in Quarantäne

nach einem positiven Test

Donaukanal-Gewaltopfer tot

Jetzt gibt es Mord-Ermittlungen

Tierquälerei in der Stmk

Verwahrloste Katzen gefunden

Mordalarm im Weinviertel

Frau von Partner erstochen